Warum Yoga für Kinder?

In der Arbeit mit Kindern bietet Yoga neue Möglichkeiten, das Selbstbewusstsein der Kinder und ihre Fähigkeit sich zu entspannen zu stärken sowie ihre Sinne zu schärfen. In unserer heutigen Zeit fühlen sich oft schon Kinder überfordert, sind unkonzentriert, unruhig, bewegungsscheu.

Yogafigur Ausfallschritt

Die Sinne wecken

Immer mehr Kinder verbringen viele Stunden vor dem Computer und Fernseher und verlieren nicht nur wichtige soziale Kontakte, sondern auch die Beziehung zu ihrem Körper - die Beziehung zu all ihren Sinnen.

Yoga ist frei von - heute überall gelebten - Konkurrenzdenken und Leistungsdruck. Jedes Kind findet seinen eigenen Rhythmus, lernt seine eigenen Grenzen kennen, erzielt immer wieder neue persönliche Erfolge.

Wem hilft Yoga?

Yoga hilft sowohl aktiven Kindern zu innerer Ruhe und Entspannung zu gelangen, als auch schüchternen Kindern ihren Gefühlen und Ideen Ausdruck zu verleihen. Dies gelingt spielerisch durch Körper-, Konzentrations- und Atemübungen.

Yoga spricht alle Sinne an und es verbessert so:

Kopfstand
  • die Konzentrationsfähigkeit
  • den Wahrnehmungssinn
  • die Aufmerksamkeit
  • die Kräftigung der Muskulatur
  • die Haltung
  • die Motorik
  • die Beweglichkeit
  • das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein
  • die Kreativität
  • die Atmung
  • die Entspannung
  • die Abwehrkräfte